#SaveTheInternet-Demo am 23. März auch in Freiburg

Am europaweiten Aktionstag am 23. März gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform ruft der Freiburger CCC gemeinsam mit anderen Initiativen, lokalen Parteiorganisationen und natürlich der Piratenpartei auch in Freiburg zur Demo auf.

Los geht es um 14:30 Uhr auf dem Platz der alten Synagoge. Dort und während des anschließenden Demonstrationszuges durch die Innenstadt wird in Redebeiträgen u. a. dargelegt, warum Upload-Filter und Linksteuer weder technisch noch rechtlich sinnvoll und umsetzbar sind und warum die EU-Urheberrechtsreform in ihrer jetzigen Form das Potential hat das Internet, wie wir es kennen, zu zerstören. Deshalb: #SaveTheInternet und komm‘ zur Demo mit!

Weitere Infos unter:

Veröffentlicht unter Demonstration, Veranstaltungshinweis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Online-Voting für die „Computertruhe“ beim Wettbewerb „Leuchttürme des digitalen Wandels“

Logo des Vereins „Computertruhe e. V.“

Unsere Freundinnen und Freunde der „Computertruhe“ haben sich letztes Jahr gemeinsam mit der Stadt Waldkirch mit einem Raspberry Pi-Projekt beim Wettberb „Leuchttürme des digitalen Wandels“ beworben. Um das Projekt umsetzen zu können, benötigen Sie nun eure Online-Stimmen.

Die Einplatinencomputer werden zusammen mit dem „Verein zur Förderung Sehbehinderter e. V. Waldkirch“ angeschafft und sollen für den Informatik- und Technikunterricht im „Staatlichen Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat Förderschwerpunkt Sehen“ eingesetzt werden. Außerdem werden die Lehrkräfte eine passende Schulung erhalten, wie sie die Raspberry Pis in der Schule fächerüberfgreifend nutzen können.

Wenn ihr die „Computertruhe“ unterstützen wollt, könnt ihr für deren Projekt auf der entsprechenden Abstimmungsseite des „Staatsanzeiger“, der den Wettbewerb ausrichtet, noch bis zum 31. März abstimmen. Dabei ist übrigens keinerlei Registrierung notwendig.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nächstes Treffen des Bündnisses „halt!zusammen“ am 1. April

Am Montag, den 1. April, um 19:00 Uhr findet im Mehrgenerationenhaus Rotes Haus in der Emmendinger Straße 3 in Waldkirch das nächste „halt!zusammen“-Bündnistreffen statt. Der Raum ist barrierefrei.

Tagesordnung:

  1. Aktionen zur Europawahl, insbesondere Infostand am Samstag, den 4. Mai, auf dem Marktplatz
  2. Stand der Rückmeldungen zum Projekt „Das Grundgesetz sichtbar machen“
  3. Bericht über die Bewerbung zum „Gustav-Heinemann-Bürgerpreis“
  4. Veranstaltungen zur Jahreskampagne
  5. Verschiedenes
Veröffentlicht unter Veranstaltungshinweis | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Nächstes Treffen des Bündnisses „halt!zusammen“ am 25. Februar

Am Montag, den 25. Februar, um 19:00 Uhr findet im Mehrgenerationenhaus Rotes Haus in der Emmendinger Straße 3 in Waldkirch das nächste „halt!zusammen“-Bündnistreffen statt. Der Raum ist barrierefrei.

Tagesordnung:

  1. Broschüre zum Grundgesetz
  2. Aktionen im Europawahlkampf
  3. Stand der Jahreskampagne
  4. Verschiedenes
Veröffentlicht unter Veranstaltungshinweis | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nächstes Treffen des „Netzwerks Flüchtlinge“ am 19. Februar

Am Dienstag, 19. Februar, um 17:00 Uhr trifft sich das „Netzwerk Flüchtlinge“ im katholischen Gemeindezentrum St. Margarethen (Kirchplatz 7) in Waldkirch im kleinen Saal. Der Raum ist barrierefrei.

Das „Netzwerk Flüchtlinge“ wurde im September 2014 von Bürger*innen ins Leben gerufen. Ihr Motiv war es, Kontakt zwischen den in Waldkirch vorhandenen vielfältigen Organisationen, Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen herzustellen, die sich schon länger um Flüchtlinge kümmerten oder aktuell neu bereit waren, sich in diesem Bereich zu engagieren. Der Gemeinderat begrüßte die Initiative. Der gegenseitige Informationsaustausch unter den vielen Helfer*innen, die Zusammenarbeit bei bestimmten Aufgaben und die Unterstützung durch die Stadt bei der Koordination waren und sind hilfreich, sowohl für die Netzwerker*innen als auch für die Flüchtlinge, die sich in Waldkirch gut aufgenommen fühlen.

In der ersten Zeit ging es hauptsächlich um Grundbedürfnisse: Unterkunft, Kleidung, Nahrung, medizinische Betreuung, Spracherwerb, Schule und Kindergarten. Später spielten die Punkte Ausbildungs- und Arbeitsplätze eine große Rolle. Durchgängige Themen waren die Asylverfahren und die Kontakte zur Waldkircher Bevölkerung. Das Netzwerk holte sich eine Fülle von Informationen und bekam sie auch von allen Seiten. Seit gut einem Jahr haben die Integrationsmanager*innen einen Teil dieser Aufgaben übernommen.

Nun, nach mehr als vier Jahren, halten viele Engagierte es für angebracht, sich miteinander Gedanken über die weitere Arbeit des Netzwerks zu machen. Die Hilfsbereitschaft ist nach wie vor groß, aber vielleicht sind für die Zukunft andere Strukturen oder Organisationsformen und Abläufe sinnvoll. Einige grundsätzliche Fragen sind deshalb zu klären:

  • Was wurde erreicht? Was ist nicht so gut gelungen? Was ist noch auf dem Weg?
  • Wo wird das Engagement jetzt und in naher Zukunft besonders gebraucht?
  • Welche Strukturen werden weiterhin benötigt? Welche nicht mehr? Welche neuen wären gut?
  • Wer ist dem Netzwerk noch verbunden? Wer ist im Lauf der Jahre dazugekommen?

Mit diesen und weiteren Überlegungen wird sich das Netzwerk beim kommenden Treffen beschäftigen. Es werden Vorschläge und Ideen beraten, gesammelt und an alle im Netzwerk weitergeleitet. Beim nachfolgenden Treffen können dann Absprachen über die zukünftige Arbeit des Netzwerks getroffen werden.

Veröffentlicht unter Veranstaltungshinweis | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Nächstes Treffen des „Netzwerks Flüchtlinge“ am 19. Februar

Nächstes Treffen des Bündnisses „halt!zusammen“ am 21. Januar

Am Montag, den 21. Januar, um 19:00 Uhr findet im Mehrgenerationenhaus Rotes Haus in der Emmendinger Straße 3 in Waldkirch das nächste „halt!zusammen“-Bündnistreffen statt. Der Raum ist barrierefrei.

Tagesordnung:

  1. Jahreskampagne 2019
    • Aktueller Stand
    • Übersendung der Logos an die Teilnehmer
  2. Broschüre/Veranstaltung der Stadt Waldkirch zum Grundgesetz
    • Aktueller Stand
  3. Aktionen im Europawahlkampf/Kommunalwahlkampf
  4. Verschiedenes

Veröffentlicht unter Veranstaltungshinweis | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Nächstes Treffen des Bündnisses „halt!zusammen“ am 21. Januar

Unterstützungsunterschriften für die Europawahl 2019

Für die Zulassung zur Wahl zum 9. Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 benötigen wir insgesamt 4000 Unterstützungsunterschriften. Möchtet ihr uns dabei behilflich sein, die erforderlichen Unterschriften zu erhalten, ladet euch bitte das Formular herunter, druckt es doppelseitig aus, füllt es wahrheitsgemäß aus und schickt es direkt an folgende Adresse:

Bundesgeschäftsstelle der Piratenpartei Deutschland
Pflug­straße 9a
10115 Ber­lin

Ihr könnt euch auch vertrauensvoll an uns wenden und uns die Formulare persönlich übergeben, z. B. bei einem unserer nächsten öffentlichen Treffen in Emmendingen jeden ersten Mittwoch im Monat.

Weitere Informationen zum Thema Unterstützungsunterschriften befinden sich auf der offiziellen Piratenpartei-Website.

Veröffentlicht unter Europawahl 2019, Wahlen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Unterstützungsunterschriften für die Europawahl 2019

Nächstes Treffen des Bündnisses „halt!zusammen“ am 5. November

Am Montag, den 5. November, um 19:00 Uhr findet im Mehrgenerationenhaus Rotes Haus in der Emmendinger Straße 3 in Waldkirch das nächste „halt!zusammen“-Bündnistreffen statt. Der Raum ist barrierefrei.

Tagesordnung:

  1. Erstellung einer Broschüre über die GG-Aktion
  2. Teilnahme des Bündnisses am Neubürgerempfang am 05. Oktober 2018
  3. Wie soll/kann das Bündnis auf die Vorgänge in Chemnitz angemessen reagieren?
  4. Stand der Aktion „Der gesellschaftliche Zusammenhalt geht uns alle an!“
  5. Finanzen
  6. Verschiedenes
Veröffentlicht unter Veranstaltungshinweis | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Nächstes Treffen des Bündnisses „halt!zusammen“ am 5. November