Anti-Atom-Aktionstag am 25. April 2011

Am 26. April 2011 jährt sich die Katastrophe von Tschernobyl nun bereits zum 25. Mal und auch das Unglück in Fukushima ist weiterhin ein allgegenwärtiges Thema und zeigt uns wie unberechenbar, unkontrollierbar und somit gefährlich die nukleare Energiegewinnung ist. Darum finden am morgigen Ostermontag, dem 25. April, zahlreiche dezentralisiert organisierte Aktionen, Kundgebungen und Demonstrationen zum Thema Atomkraft in ganz Deutschland statt.

Zum Gedenken an die Opfer der Unfälle in Tschernobyl und in Fukushima findet ebenfalls morgen eine von der grenzüberschreitenden Umweltbewegung im Elsass, in der Nordschweiz und in Südbaden geplante Großaktion statt. Unter dem Motto „5 nach 12“ werden Menschen aus dem Dreyeckland gemeinsam eine halbe Stunde lang Brücken am Ober- und Hochrhein besetzen, um damit zu demonstrieren wie problematisch solche Nadelöhre im Falle einer Flucht vor einer atomaren Katastrophe in den Kraftwerken Fessenheim, Beznau oder Leibstadt wären.

Piraten aus dem Breisgau werden sich in Breisach und Neuf Brisach befinden, wo Stop Fessenheim und AntiAtomFreiburg ab 11:00 Uhr mit einer Auftaktkundgebung am Parkplatz am Kreisverkehr in Breisach den Aktionstag beginnen werden.

Um 11:45 Uhr soll sich ein Demozug auf die Rheinbrücke zwischen Breisach und Neuf Brisach in Bewegung setzen, auf der 20 Minuten später, um 12:05 Uhr, die symbolische Besetzung stattfinden soll.

Ab 12:45 Uhr sind noch einige kurze Redebeiträge und Musik auf der französischen Rheininsel geplant.

Das Ende der Veranstaltung wird voraussichtlich um 16:00 Uhr sein.

Weitere Informationen zu dieser und anderen geplanten Anti-Atom-Aktionen:

Dieser Beitrag wurde unter Demonstration, Veranstaltungshinweis abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.