Aufruf zu bundesweiten Mahnwachen und Demos für den Atomausstieg

Wie so oft muss wohl erst eine schreckliche Katastrophe geschehen, bevor sich etwas in der Politik bewegt. Während sich Angela Merkels schwarz-gelbe Regierung noch immer für eine Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke einsetzt, zeigt uns der Atomunfall in Fukushima in Japan: Sicher ist bei der Atomkraft leider nur das Riskio.

Mit dem festen Willen, dafür zu streiten, dass die Atomkraftwerke in der Bundesrepublik Deutschland endlich stillgelegt werden, ruft die Organisation .ausgestrahlt am morgigen Montag um 18:00 Uhr zu bundesweiten Mahnwachen und Demonstrationen für den Atomausstieg auf.

Auch die Freiburger Piraten werden diesem Aufruf folgen und treffen sich morgen Abend am Bertoldsbrunnen – wo ebenfalls einige Elzpiraten anzutreffen sein werden.

Setzt ein klares Zeichen und zeigt Flagge gegen den schwarz-gelben Ausstieg vom Ausstieg, gegen die Intransparenz und den Lobbyimus der Atomindustrie sowie gegen die Energiegewinnung durch Kernspaltung – national wie international! Fukushima ist überall.

Wenn nicht jetzt, wann dann?
KLARMACHEN ZUM ABSCHALTEN!

Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Demonstration, Veranstaltungshinweis abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.