Waldkircher „Netzwerk Flüchtlinge“ trifft sich morgen Abend im Roten Haus

Um 18:00 Uhr beginnt am morgigen Dienstag, dem 15. September, das siebte Treffen des „Netzwerk Flüchtlinge“. Dieses Mal findet die für jeden offene Versammlung im Roten Haus in der Emmendinger Straße 3 in Waldkirch statt.

Vorläufige Themen:

  • Herr Frick, neuer Mitarbeiter im Bereich Integration, stellt sich vor.
  • Rückmeldung zum Protokoll.
  • Vorläufige Mailingliste, der interne Verteiler zur schnelleren Kommunikation untereinander – Rückmeldung und weitere Aufnahmen.
  • WABE Initiative zur Beschäftigung von Flüchtlingen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung: Einführung in verschiedene Tätigkeitsfelder, Ausübung verschiedener Arbeiten, arbeitsbezogenes Deutsch lernen.
  • Deutschkurs der Stadt Waldkirch für Flüchtlinge und alle weiteren Zuwanderer*innen – kurzer Bericht.
  • Patinnen und Paten der Familien – Bericht (angefragt). Besteht ein Bedarf an Beratung und Austausch durch Herrn Honecker von der Caritas?
  • Gruppe für junge Männer/Gruppe für nicht in Familien lebende Männer. Wie geht es weiter?
  • Kurze Informationen:
    • Gemeinnützige Arbeit – Formular und Übersicht
    • Privatwohnungen – Übersicht und wer ist zuständig
    • Arbeitserlaubnis für Flüchtlinge – Vortrag von Herrn Dorner (Ausländerbehörde)
    • Aktualisierung des Wegweisers für Flüchtlinge – Bitte um Anregungen zur Verbesserung
  • Sonstiges

Sicherlich wird auch die Unterbringung von Schutzsuchenden ab Oktober in der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums Waldkirch ein Thema sein. Hier werden wir auf alle Fälle das Thema Internetzugang via Freifunk ansprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungshinweis abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.